> Homepage

> Aufbau

> Pfeile >>>

> pers. Infos

> rechtl. Hinweis

> Impressum

29.09.01

GOWEBCounter by INLINE

gestern

WEBCounter by GOWEB

heute

WEBCounter by GOWEB

29.09.01

12.05.13


 

Thema Herzinfarkt

 

Ursachen

Erkennung

Behandlung




Werte Leserin, Werter Leser,
die unten genannten Punkte stellen alternative Gedanken zum Thema Herzinfarkt dar. Ich selber bin Laie, der sich die Informationen aus Vorträgen, Büchern, pers. Mitteilungen und und Internet zusammengetragen hat. Deshalb bitte auch Arzt befragen und dann eigene Meinung bilden.
Ich glaube, daß viele Krankheiten gleiche oder ähnliche Ursachen haben. Auf meiner Seite Gesundheit habe ich mir umfassendere grundsätzliche Gedanken gemacht habe.

Die Seite wurde seit dem 19.07.2005 nur noch einmal geändert am 12.05.13 durch Einfügung des Links auf die Seite www.strophantus.de


 

 



mögliche Ursachen für Herzinfarkt

Disharmonie
- ungünstig sind Gefühle wie Haß oder Ärger, unlösbare Probleme, Ängste, Resignation
Ernährung:
- Chrommangel und Übersäuerung aufgrund von übermäßigem Essen von zuckerhaltigen Nahrungsmitteln
- Auch Verzehr von
Fleisch bildet Säure. Als besonders säurebildend wird Schweinfleisch erwähnt.
- Auch die
Kohlensäure aus vielen Flaschengetränken wirkt ansäuernd.
-
Wassermangel nicht nur durch zu wenig trinken sondern auch durch zuviel Wasserausleitung (Kaffee, Tee)
- erhöhter
Homozysteinspiegel aufgrund von Folsäuremangel und Vitamin B6 Mangel
-
oxidiertes Cholesterin aufgrund von Vitamin E Mangel und Mangel an anderen Oxidationsschutzmittel
-
Bindegewebsschwäche aufgrund von Vitamin C Mangel und Kollagenmangel
- Erhöhte Werte von aggressiven
Lipoprotein a aufgrund von Lysinmangel
- verstärkte Ausscheidung von Magnesium und Kalium (Stoffwechselkatalysatoren) bei Übersäuerung
- Wadenkrämpfe zählen als Anzeichen für Magnesiummangel
- Könnte es nicht auch sein, daß bei
Magnesiummangel ein Herzkrampf auftritt?
- eine Übersäuerung könnte durch eine zu hohe
Strukturviskosität des Blutes auch die Durchblutung behindern.
- Der Stoffwechsel ist behindert durch die fehlende
Katalysatoren und durch die langsamere Durchblutung
- Es kommt leicht zu
Muskelkater aufgrund von fehlender Energieversorgung. Vielleicht auch im Herz.
- künstlich
gehärtete Fette werden möglicherweise nicht abgebaut sondern eingelagert.
Bewegung:
- Bei wenig Bewegung ist das „schlechte“ Cholesterin LDL erhöht, was zur Verschreibung von Lipidsenker führt.
- Allgemein sorgt Bewegungsmangel für eine schlechtere Durchblutung.
- übertriebener Sport raubt dem Körper seinen Oxidationsschutz, viele Mineralien und Spurenelemente
Elektosmog
- Es wird auch vermutet, daß elektromagnetische Schwingungen, Einfluß auf Stoffwechselprozesse haben können
- Diese
Stoffwechselstörung könnte dann zu einem Muskelkater des Herzens führen mit Herzinfarkt als Folge.




 

 



Erkennen von Herzinfarkt

Notsignale der Herzens
-
Eine Zusammenstellung verschiedener Anzeichen habe ich auf der Seite http://www.melhorn.de/Herzinfarkt/Herzinfarkt1.htm#14 gefunden.


 

 





mögliche Vorbeugung und Behandlung von Herzinfarkt

Ernährung
-
Zucker, Kaffee und Schweinefleisch wegen Säurebildung reduzieren
- Übersicht Säuregrad http://www.neurodermitis.ch/Therapien/Ernaehrungstherapie/saeurebase.html
-
möglichst viele Lebensmittel roh genießen, da Hitze viele Vitamine zerstört.
- Kaltwasserfische sollen ganz günstig sein aufgrund der sog.
Omegafettsäuren.
- als gut wird immer wieder kalt gepreßtes Olivenöl erwähnt
Vitamine und Mineralstoffe
-
viele Vitamine helfen die Entzündungsprozesse in den Adern zu heilen, besonders Vitamin E (z.B. d-alpha-Tocopherol)
- Vitamin C ist ein natürlicher
Blutverdünner
- Vitamin C in Verbindung von Prolin und Lysin baut Kollagen auf und stärkt somit das
Bindegewebe.
- Vitamine und Minderale sind vielfach
Katalysatoren für Stoffwechselprozesse
- Folsäure und Vitamin B6
bauen den Homozysteinspiegel ab
- besonders
Magnesium hat viele wichtige Funktionen (nicht übertreiben sonst Kalziummangel!)
-
Lysin macht das Lipoprotein „a“ unschädlich
- weitere Hinweise zum Thema habe ich auf meiner Seite rath1.htm (Buchbeschreibung)
- Aussagen von Dr. Volker Bechthold, früher Chefredakteur von Frontal, erkären sich durch den Titel seines Berichts
- „Wunderwaffe gegen Herzinfarkt in Deutschland blockiert“, gesendet am 24.03.1998 im ZDF.

Entsäuerungsmittel
- Eine Zusammenfassung habe ich auf der Seite http://www.melhorn.de/Herzinfarkt/Herzinfarkt2.htm#20 gefunden.
- Es wird dort zur Überprüfung des ph-Wertes eine Kontrolle des Urins empfohlen, der neutral sein soll
- Die
ph-Einstellung erfolgt über eine Basenmischung
- Diese enthält Natrium bicarbon, Kalium citr, Calcium citr, Magnesium citr. sowie homöophatisch Calcium phosphor.
- Ein Mischungsverhältnis ist auf obiger Fremdseite vorgeschlagen.
(Ohne Gewähr!)
- Vor
Eigenversuchen ohne Info des Arztes rate ich ab, da gerade bei Kalium Überdosierungen denkbar sind.
- Natriumbicarbonat soll sogar bei einem akuten Herzinfarkt hilfreich sein. (Ausnützen des Schluckreflexes)
- auch die Wirkung von
Strophanthin soll auf entsäuernder Wirkung beruhen. Am 11.05.13 wurde mir ein Hinweis auf die Seite www.strophantus.de gegeben
- Viele Gemüse und Kartoffel gelten als basisch
- Grüner Tee soll ebenfalls basisch wirken.
- Beim Essen von Fleisch sollten Entsäuerungsmittel nicht gleichzeitig gegessen werden, da dies den Abbau der Eiweiße behindert. (Die Idee der Trennkost könnte darin eine Begründung finden.)
Medikamente
- im Herbst 2003 hörte ich zum ersten Mal von Galgant als Mittel bei Scherzen in der linken Körperseite (Herz ?)
- Als Bestandteil der Hildegard-Medizin ist Galgant ohne Rezept in Apotheken erhältlich
- habe mittlerweile mehrere Bestätigungen, daß Galgant tatsächlich Herzschmerzen beseitigt
- noch bin ich mir über die Wirkungsweise im Unklaren. (starke basische Wirkung ähnlich dem Strophantin?)
- als besonders wirksames Herzmittel wird nämlich verschiedentlich Strophanthin genannt. (Ohne Nebenwirkungen?)
- Der Wirkstoff einer Kapsel soll im Notfall sogar über die Mundschleimhaut aufgenommen werden können
- Nach zwei Minuten schon soll eine Neutralisation der Milchsäure im Herzmuskel zu beobachten sein.
- Die Herzmuskelverkrampfung löst sich wieder auf
- Da Arzneimittel mit diesem Wirkstoff verschreibungspflichtig sind, ist Bezug nur über Arzt möglich
- Wenn diese Theorie stimmt, dann wäre es wirklich empfehlenswert, eine Strophanthinkapsel an Mann zu haben. Am 11.05.13 wurde mir ein Hinweis auf die Seite www.strophantus.de gegeben
- manche Heilpraktiker raten gefährdeten Personen auch zu Sodatabletten, um sie im Notfall zu schlucken
Bewegung
- mäßige Belastung im aeroben Bereich fördert die Durchblutung
- alles war zu Muskelkater (anaerob) führt ist abzulehnen, weil es den Körper übersäuert
Pflanzenstoffe
- Ein guter Oxidationsschutz soll Pyknogenol sein ,das in der Haut von Erdnüssen, sowie im Rotwein vorkommt
- siehe http://www.tu-braunschweig.de/Medien-DB/documents/AFS-pquast_AntrittsvorlesungPWinterhalter.pdf
- recht gut soll auch schwarzer Johannisbeernektar sein
- Auch in vielen Tees sind Stoffe enthalten, die den Oxidationsschutz unterstützen.
Fette
- Man meide oxidierte Fette. (ranzige, überhitze, verbrannte, künstlich gehärtete (siehe Aufdruck „zum Teil gehärtet“)
- Für Salate soll kalt gepreßtes Olivenöl am besten geeignet sein. (ungesättigte Fettsäuren)
- Zum Braten nur hitzebeständige Fette ohne ungesättigte Fettsäuren erlaubt. (natürlich gehärtete)
- Fisch soll gesünder sein als Schwein ( auch oder gerade was das Fett anbelangt)
Streß
-
besonders geeignet Streß abzubauen, sind Spaziergänge im Wald.
- als sehr hilfreich gilt das eigentlich allgemein bekannte „
tiefe Durchatmen
- Das traditionelle Antistreßmineral
ist Magnesium
- Achtung
Überdosierung kann zu Calciummangel führen!
elektromagnetische Wellen
- am Schlafplatz kann man dafür sorgen, daß zumindest das elektrische Feld des Hausnetzes abgeschaltet wird
- recht einfach geht es mit Netzfreischaltern oder man legt einfach die Sicherung im Schaltkasten um
- es soll auch Geichstrommkonverter geben, welche ich bisher abaer nicht näher kenne
- Es gibt mittlerweile auch viele Ansätze, die diese Wellen auf
homöophatischer Ebene „neutralisieren“
- Eine traditionelle Beweisführung ist schwierig, was den Verdacht der Scharlatanerie erweckt.
- Eine Überprüfung mittels
Kinesiologie gilt bisher noch nicht als anerkannt.
- Kinesiologische Test werden mittlerweile nicht nur von Heilpraktikern, sondern auch von
Ärzten angewandt.




> Homepage

Aufbau

> Pfeile >>>

> pers. Infos

> rechtl. Hinweis

> Impressum