> Homepage

Aufbau

> Pfeile >>>

> pers. Infos

> rechtl. Hinweis

> Impressum

> 21.06.06

> 21.06.06



Hinweise zum Buch von Michael Opoczynski
Die Blutsauger der Nation


Michael Opoczynski: Die Blutsauger der Nation, Wie ein entfesselter Kapitalismus uns ruiniert, München, Droemer Verlag, 2005 ISBN-10: 3-426-27380-2 bzw. ISBN-13: 978-426-27380-7


Hinweis
Inhalt





Hinweis

Hier der Kommentar auf der Rückseite des Buches

„Über das Wohl und Wehe der deutschen Wirtschaft und damit auch über die Lebensbedingungen der deutschen Bevölkerung wird nicht von gewählten Politikern entschieden, sondern von ein paar Managern, Bankern, Unternehmensberatern und Juristen. Sie sind die wahren Herrscher.“

WISO-Moderator Michael Opoczynski hat ein faktenreiches leidenschaftliches Buch geschrieben, das den Raubtierkapitalisten die Leviten liest - zugleich ein engagiertes Plädoyer für die Umkehr zu einer verantwortlichen und sozial fundierten Wirtschaft.














Inhalt

Wie ein modernes Unternehmen tickt
Was Arbeitnehmer betriebswirtschaftlich betrachtet sind
Was die Globalisierung in Konzernkreises bedeutet.
Der Mensch als Kostenfaktor

Von Sieg zu Sieg
Das Selbstverständnis deutscher Wirtschaftsbosse und ihre Entgleisungen der letzten Jahre

Abzocken, aber richtig
Wie Unternehmer in Deutschland alle zur Kasse bitten: die Kunden, die Mitarbeiter, den Staat, den Steuerzahler und den Anleger. (er gibt auch Hinweise auf Firmen, die da nicht mitmachen, wie z.B. Wolfgang Grupp)


Peanuts, was ist das?
Wie selbst verschuldetete Pleiten Tausende von Menschen in die Arbeitslosigkeit treiben.
Wie die „Täter“ sich ein schönes Leben machen.

Drei Interviews mit Wolfgang Grupp, Klaus Fischer und Burkhard Hirsch lockern den Inhalt auf.





> Homepage

Aufbau

> Pfeile >>>

> pers. Infos

> rechtl. Hinweis

> Impressum